Sigmund Freuds Couch

Therapeuten sind auch (nur) Menschen – Impressionen aus einer besonderen Fortbildung

Nachdem der „Haben Sie auch so Probleme wie normale Menschen?“-Artikel so großen Anklang gefunden hat, möchte ich euch heute einen weiteren Einblick in die Menschlichkeit von uns psychotherapeutisch Tätigen geben. 🙂 Eine kleine Erzählung über (geteilte) Freud und (geteiltes) Leid in einer besonderen Fortbildung.

Vor einiger Zeit hatte ich die Möglichkeit, an einer ganz wunderbaren Fortbildung teilzunehmen. Im Gegensatz zu den „klassischen“ Kongressen, zu denen (mehr oder minder…) hochkarätige Experten eingeladen werden, die zu bestimmten Themen referieren oder Fortbildungen, die von einem Seminarleiter geleitet werden, hat sich hier eine Gruppe an Therapeuten zusammen gefunden und auf eigene Faust ein kleines Symposium organisiert. Die Idee war: jeder therapeutisch Tätige hat irgendetwas Besonderes, das er mit den Anderen teilen kann, wofür er allein Experte ist.

Weiterlesen „Therapeuten sind auch (nur) Menschen – Impressionen aus einer besonderen Fortbildung“
Gänseblümchen des Monats

Gänseblümchen im März & April

Ich lege mal wieder zwei Monate zusammen. 🙂 Und bin wieder erstaunt, wie viel Schönes in diesen beiden Monaten passiert ist! Die Gänseblümchen sind einfach eine klasse Gelegenheit, das zu reflektieren.

Die Idee der Gänseblümchen der Woche habe ich von Annie von Hoffnungsschein, die hier ein wenig darüber schreibt.

März

Der März war von vielen Fortbildungen durchzogen, wodurch ich versucht habe fünf Tage Arbeit in drei zu quetschen (mit mäßigem Erfolg – irgendwann muss man ja auch noch schlafen), um die anderen vier der jeweiligen Woche auf Fortbildung bzw. auf Reisen sein zu können – nicht unbedingt ein Rezept, um auf Dauer gesund zu bleiben, aber jetzt waren ja zum Glück Osterferien. 🙂

  • Ich habe eine wunderbare non-profit-Therapeutenfortbildung („Von Profis für Profis“) in Goslar besucht. Es trafen sich Therapeuten aus einer virtuellen Intervisionsgruppe und wer mochte, konnte kostenlos Workshops anbieten. So hatte jeder nur die Tagungshaus-Kosten zu tragen und konnte von einem bunten Strauß an Themen und Selbsterfahrungsmöglichkeiten profitieren. Ich habe selbst an einer wunderbar heilsamen Selbsterfahrung teilgenommen und selber zwei Workshops zum Thema „Computerspiele und Psychotherapie“ angeboten, die auf große Resonanz stießen. 🙂 Definitiv ein Highlight im März!
  • Kurz darauf habe ich zwei weitere Fortbildungen in einem Tagungshaus besucht, das ich sehr zu schätzen weiß – eine zu nicht(nur)medikamentösen Therapieansätzen bei Psychosen und eine zu Digitalisierung an Schulen (ich bin nebenberuflich noch an einer Schule im IT-Bereich tätig).
  • Außerdem konnte ich an einer Reise nach Prag teilnehmen – mit mir vertrauten wunderbaren Menschen und zwei ganz tollen Führungen. 🙂 Ein Highlight für mich als Kafka-Fan war natürlich das Kafka-Museum, in dem ich wahrscheinlich fünf mal so viel Zeit verbracht habe wie der Durchschnittsbesucher. 😀
Weiterlesen „Gänseblümchen im März & April“